Hauptinhalt

Um Kinder und Jugendliche zu schützen, hat das Erzbistum Köln festgelegt, dass diejenigen, die Haupt- oder Ehrenamtlich Kontakt zu Kindern und Jugendlichen haben, alle 5 Jahre eine Präventionsschulung machen. Sie soll neben Informationen Sicherheit im Umgang mit den anvertrauten Personen vermitteln und Sensibilität und Achtsamkeit für das eigene Verhalten und das der anderen fördern.

Die nächste Schulung ist auch als Auffrischung möglich und findet am 9. Februar in der Zeit von 9 bis ca. 16 Uhr im Marienhaus, Im Kämpchen 9c statt. Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro an.

 

Ende Dezember wurde das Schutzkonzept für unseren Kirchengemeindeverband in Kraft gesetzt. Sicher gibt es noch Fragen dazu: Was beinhaltet das Konzept? Was will es erreichen? Was bedeutet es für unser Gemeindeleben? Wie wird es umgesetzt?

Wir würden das Konzept gern vorstellen und diese und Ihre ganz persönlichen Fragen am Montag, dem 18. Februar um 19.30 Uhr im Marienhaus , Im Kämpchen 9 c, beantworten. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Ende Dezember wurde das Schutzkonzept für unseren Kirchengemeindeverband in Kraft gesetzt. Sicher gibt es noch Fragen dazu: Was beinhaltet das Konzept? Was will es erreichen? Was bedeutet es für unser Gemeindeleben? Wie wird es umgesetzt?

Wir würden das Konzept gern vorstellen und diese und Ihre ganz persönlichen Fragen am Montag, dem 18. Februar um 19.30 Uhr im Marienhaus , Im Kämpchen 9 c, beantworten. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 

Kinder bedürfen besonders des Segens, der Zusage des Guten. Sie haben einerseits ihr Leben vor sich und es soll gelingen, andererseits sind sie schutzbedürftiger als Erwachsene. Es gibt verschiedene Anlässe des Kindersegens. Viele Eltern segnen beispielsweise ihr Kind, wenn sie es zum schlafen ins Bett legen oder wenn die Kinder morgens das Haus verlassen. Wir wissen alle, dass Kindern auch heute vielen Gefahren ausgesetzt sind. Die Welt in der wir leben, bietet nicht nur Schonraum.

Auch deshalb ist es wichtig, den Kindern zuzusagen, dass Gott selbst sie behütet. Jedes Kind ist einmalig. So wird ihnen, während dieses Gottesdienstes, persönlich der Segen zugesprochen.

Wir laden alle Eltern, mit ihren Kindern, ganz herzlich zur Hl. Messe mit Kindersegnung ein und würden uns freuen, wenn wir auch viele Täuflinge des vergangenen Jahres, in einer unserer Kirchen, begrüßen dürfen.

26.01.2019 17.00 Uhr St. Pius, Liebigstr.

27.01.2019 09.30 Uhr St. Konrad , Hatzfelder Str. 265

                 09.30 Uhr St. Mariä Himmelfahrt, Im Kämpchen

                 11.00 Uhr St. Marien, St.-Martins-Weg

                  11.00 Uhr St. Johann Baptist Normannenstr. 73